Radieschenvergleich

Radieschenvergleich

[“Radieschenvergleich”, 2014-06-02. Klicken vergrößert.]

Und ich mag jetzt wieder Radieschen, weil sie ganz und gar nicht langweilig schmecken. Im zweiten Bild sieht man sehr gut, woran das liegt: Das Aldi-Radieschen ist innen fast durchsichtig, weil Wasser durchsichtig ist. Und eben nach nichts schmeckt. Das Gartenradieschen ist im Vergleich eine Geschmacksbombe. Im direkten Vergleich der Hammer!

Straßenerneuerung am Aldi

Wisportstraße, Heiligkreuz, Trier
[“Straßenerneuerung am Aldi”, Heiligkreuz, Trier, 2014-05-15. Klicken zum Vergrößern.]

Übrigens sehr beeindruckend, wie professionell die Straßenbauer da unterwegs waren–von der Absperrung für Fußgänger und Radfahrer mal abgesehen (die hatten nur Autos im Kopf). Da ging es den PKW-Führern schon anders. Die hatten große Probleme. Besonders als so ein Lang-LKW mit der Lieferung für den Aldi kam… Und das Reißverschlussprinzip ist in Trier auch noch nicht angekommen… Ach!

Absurder Jahresbeginn 2013

Der Hauptdarsteller des schlechtesten Films, den ich letztes Jahr gesehen habe, hat gerade ein Foto bei Facebook kommentiert, dass u. a. mich zeigt, wie ich gestern beim Aldi gegenüber auf eine Edelstahl-Thermoskannen-Kaffeemaschine starre. Was man nicht sieht: Ich halte in meiner Hand ein beigefarbenes Einkaufsnetz, das ich vor Jahren bei Schlecker gekauft habe, in dem sich vier Packungen Raclette-Käse befinden, obwohl ich da bereits wusste, dass ich nicht einen einzigen Krümel dieses Käses essen werde, weil ich ihn nicht vertrage. Was man indes sieht: Die ständig zur Schau gestellte Brustbehaarung des Schauspielers. Ich mag mein Einkaufsnetz lieber.