Skip to content

Aus der Zeitung: Schreiblernmethoden

Interessanter Artikel zu Schreiblernmethoden von Michael Becker-Mrotzek, Hartmut Günther und Simone Jambor-Fahlen gestern in der FAZ (“Rechtschreibung ist kein Selbstzweck”, 11. Sep. 2014: 8), in dem man nicht nur lernt, welche konkurrierenden Methoden welche Geschichte haben und was die aktuelle Lernforschung (natürlich mittels Metastudie) dazu sagt. Nein, der Artikel reißt kurz sinnvolle Schreibregeln ab, illustriert die Notwendigkeit geeigneter Typografie (sprachliches Objekt und die Rede darüber werden typografisch nicht immer unterschieden, was überaus verwirrend ist) und erstaunt mit seiner Einsicht über die Schreiblerntafeln des 16. Jahrhunderts (siehe Ausschnitt unten).

Ausschnitt FAZ vom 11.09.2014
[Ausschnitt aus FAZ vom 2014-09-11 / vgl. oben.]

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Um deinen Kommentar verarbeiten zu können, muss das Gelblog die von dir eingegebenen Daten und deine IP-Adresse speichern. Wenn du damit einverstanden bist, betätige Bitte den Knopf *Daten speichern und Kommentar abschicken*. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. Required fields are marked *
*
*