Gezwitschertes

  • 20:22 Motorradbande präsentiert Neuheiten auf Messe in Leipzig #verlesen #
  • 20:59 Wenn eine Tageszeitung massig Blogs hostet und aggregiert, scheinen die angelockten Leute Journalismus machen zu wollen und dabei kläglich.. #
  • 01:47 Endlich hab ichs gschafft u. bin aus diesm Verzeichnis raus: is.gd/hRMM . Nun kann ich alle andern als Follower-Huren bezeichnen. 😉 #
  • 01:49 Wenn ich mein Neighbourhood Radio bei Last.fm Scheiße finde, wirft das kein besonders gutes Licht auf meinen eigenen Musikgeschmack. #

Der Baubiber brannte …

… heute Morgen.

brennenderbaubi

[Blindi hat’s gesehen.]

Nun fragt man sich, ob sich das heiße Tier selbst entzündet hat oder ob da Vandalen am Werk waren. Der Baubiber war schon in der Vergangenheit durch gesundheitliche Probleme und exzentrisches Verhalten aufgefallen.

[Fällt gern durch exzentrisches Verhalten auf: Der Baubiber lässt sich seine Zähne vergolden (März 2008).]

Ärgste Serverprobleme

Offensichtlicht hat 1und1 schlimme Serverprobleme, weshalb dieses Blog seit Montag sowohl schlecht zu erreichen als auch schlecht zu befüllen ist. Ich bitte den geneigten Leser um Verzeihung. Hoffentlich ziehen die netten Leute bei 1und1 bald den Finger.

UPDATE: 1und1 schreibt, dass es sich um eine vorübergehende Störung gehandelt habe, die erkannt und kurz darauf behoben worden sei.

Unsubscribed

Ach, ich habe mal ausgemistet in der Feederei.

Es ist ja gut und schön, wenn man Menschen auf die eigene Website locken möchte. Dennoch ist das nicht der Sinn von “Syndication”. Ist ja Quatsch, wenn ich im Feed nur lese, dass da einer einen neuen Eintrag im Blog hat, und ich mich dann erst einmal da hin klicken muss. Nee. Ex Zwarwald.

Es ist auch gut und schön, wenn man den Lesern auch elektronisch die Texte aus der Druckausgabe einer Zeitung zur Verfügung stellt. Nur möchte ich nicht regelmäßig Drucktexte am Bildschirm lesen. Genauso wie es keine Romane in Glückskeksen gibt, sollte es auch nicht regelmäßig nicht-netzige Texte im Feed geben (es sei denn, sie sind zum Ausdrucken gedacht). Ex Guardian.

Gezwitschertes

  • 12:16 Claude lanzmann im interview mit carsten hueck in der fr. Lesenswert. ‘Lanzmann gilt als schwierig, kompromisslos und stur.’ #
  • 19:03 Wem oder was traut man denn eher? Der persönlichen Mitteilung oder einem falschen Datum bei Facebook oder StudiVZ? #reliabilityexperiment #
  • 19:33 Hoffentlich kurbeln 1und1 bald mal wieder ihre Server an… #
  • 19:42 Übrigens hängt bei 1und1 offensichtlich nicht nur der Webserver in den Seilen. Dem Mailserver scheint es genau so zu gehen. Sparmaßnahmen? #
  • 19:43 Schickt mir Faxe! Dass mit den E-Mails kann etwas dauern… #

Gezwitschertes

  • 16:26 @besteckfach Meh. #
  • 16:42 Der Peter Wagner von der Süddeutschen sollte 1.) sich mal Gedanken über seinen Textbegriff machen und 2.) den Aarseth lesen. #Refugialgebiet #
  • 19:15 @besteckfach Haserecht. Sollt mich freun, dass meine BA-Studies weit über SZ-Niveau sind was d Theorie betrifft. Übrigens: is.gd/h51s #
  • 19:35 @besteckfach Mal abgesehen von schlechtem Journalismus. Was geht denn heute Abend in Leipzig? Ilse, Sweat? Empfehlungen? #
  • 03:38 Mein Status nervt schon wieder #

Zugsitzschmutzschutz für die Kordhose

schmutzschutz1

schmutzschutz2

Sie standen noch im Gang, kurz vor dem Aussteigen, als ich diese Fotos machte. Sie, die sie die Sitze mit Fahrgastinformationszetteln und mitgebrachten Folien abgedeckt hatten. Die Sitze am Fenster waren für ihre Rucksäcke bestimmt. An ihrem hing ein kleiner Plüschbärenanhänger. Er trug eine braune Breitcordhose und dunkelgrüne Schuhe. Sie hatte ihre Mütze aufgelassen. Sie kamen mir komisch vor. Nicht etwa, weil sie nicht miteinander sprachen. Das machen viele Paare so. “Mit dir kann ich auch schweigen. Wie schön!” Nein, sie saßen da, als ob sie den Zug jede Sekunde verlassen wollten. Nicht wegen der Mütze oder der Fragen, wie lange es denn jetzt noch dauere (ja, darüber sprachen sie). Nein, sie lehnten sich nicht an. Das war es! Er saß mit seinen Ellenbogen auf dem Tisch abgestützt vorn übergebeugt, während sie einfach kerzengrade in den Raum ragte. Leider habe ich erst später gesehen, dass sie die Sitze abgedeckt hatten. Sonst hätte ich sie genauer beobachtet. Wie stehen sie im Zug auf, ohne die Armlehne oder den Tisch zu berühren? Wie öffnen sie die Türen ohne den verkeimten Türknöpfe zu betätigen? Wie halten sie sich im Zug fest (schließlich verfügt der über die Neigetechnik, weshalb es immer wieder zu kotzenden Fahrgästen kommt)? Alles solche Fragen. Doch die größte ist sicher: What the fuck?

Gezwitschertes

  • 14:18 Krass romantische winterlandschaft gerade. Verkrüppelte bäume, schneefetzen. Nur das moos ist grün. #
  • 14:19 Die sitzaktion meiner mitfahrer wäre echt was für twitpic. #
  • 22:51 300 Leute maximal in der Konsumzentrale. 🙁 #kleinklein #
  • 08:31 11820 Putzkräfte in Leipzig. Und bei mir sieht es aus als sei eine Bombe eingeschlagen. Ach! #

Gezwitschertes

  • 11:37 @guidocorleone Wie schön! Kann eigentlich nur D-Radio oder Mephisto sein. #
  • 02:16 Zum Glück gibts den Calc, sonst wär ich mit mein’ Indesign-Versuchn jetzt kläglich gescheitert. Wahrscheinlich ist es aber viel einfacher… #
  • 02:22 Mensch, man hat fast das Gefühl, die LVB haben etwas gegen ältere Fußgänger… #
  • 02:22 Die LVB können sich die Unfälle nicht erklären. #
  • 02:23 Und die Leipziger Polizei glaubt bei der aktuellen Raubserie nicht an eine Raubserie. (Hä?) #

Gezwitschertes

  • 12:14 @besteckfach Dass ihr Nichtostthüringer "Doppelbrötchen" in den Mund nehmt, habe ich nie verstanden. Das Ding ist ‘ne Semmel. #
  • 12:15 Und jetzt schaue ich mal, ob noch etwas vom Seelachsfilet mit Broccolicreme übrig ist. Oder ein Berner Plätzli? #
  • 13:59 @besteckfach Dafür würdest du aus dem Bäckereigeschäft geprügelt. #
  • 17:46 Nach der lektüre hahnebüchener gedichtanalysen fühle ich mich immer so krank. #
  • 21:34 @hormonlotto Mein T9 wusste auch nicht, dass da ein h zuviel ist. 😉 #
  • 00:17 Wieso schafft die LWB es nicht, mir meine Kündigung zu bestätigen? Sind die faul, debil oder böswillig? #
  • 00:54 Dass die beim Meyer im Blog so stark kommentieren müssen… #
  • 01:45 Eine Tröte brauche ich. Oder besser eine Quietsche oder so. Vielleicht auch eine Glocke. Oder ein Glöckchen… #
  • 02:59 Endlich Feierabend. #
  • 03:12 We’ve chosen hope over fear. #
  • 03:52 Morgen die Schlangen vor den Headshops knipsen! Da wird vor dem Eilverbot bestimmt noch einmal gebunkert… #
  • 11:37 @guidocorleone Wie schön! Kann eigentlich nur D-Radio oder Mephisto sein. #

Gezwitschertes

  • 12:53 Die natur kann auch im winter malen. #
  • 14:02 Jetzt schneit es wie wild. Zum glück habe ich die handschuhe eingepackt. #
  • 15:27 Ich finde es total nett, dass mir Heinle das brandneue Collins Cobuild Advanced Dictionary schenkt. #
  • 20:01 @blindi Da machst du bestimmt irgendetwas falsch. Reis ist in der Zubereitung eine sehr saubere Sache. #