Skip to content

Jeder hat sein ganzes Päckchen zu kaufen

A Guitar w/o a G string.

Zumindest gilt das dann, wenn man eine 0,58 mm starke bronzeumwundene Saite von C. F. Martin & Co. kaufen möchte. Ich hatte noch eine Packung frischer Saiten, allerdings ohne entsprechende G-Saite und wollte nur ergänzen. Aber das geht nicht, denn einzeln reißen sie zwar aus irgendwelchen Gründen beim Aufziehen, werden so aber nicht verkauft. Schon das letzte Mal hatte ich das gleiche Problem mit einem unvollständigen Set. Damals kaufte ich mir ein komplette Packung und entnahm nur die benötigte G-Saite. Fehlende G-Saiten ziehen sich bei mir, sozusagen, durch meine Saiten-Geschichte. Immer fehlt die, die ich beim letzten Mal aus dem Set genommen hatte, und nie bekomme ich sie einzeln. Natürlich könnte ich auch einfach einmal die neuen E-, A-, D-, H- und E-Saiten entsorgen und einen Neustart beginnen; schon alleine, um mich nicht mehr über diese Situation des andauernden G-Mangels zu ärgern. Aber zum Wegschmeißen sind sie zu schade. Vielleicht spende ich sie auch der Musikschule…

3 Kommentare

  1. 30 (nicht mehr) wrote:

    Ich nehme die Spende gern entgegen! Trotz erfolgreichem Jungunternehmertum! Saiten gibt’s übrigens nicht nur von Martin. Vielleicht versuchst du’s mal mit nem anderen Hersteller?

    Wednesday, May 14, 2008 at 4:44 pm | Permalink
  2. Horatiorama wrote:

    Hersteller wechseln… Hmm? Daran habe ich nicht gedacht. Wahrscheinlich ist die Auswahl absolut unübersichtlich, die Unterschiede marginal und das ganze wieder nur für Cracks zu durchschauen, was dann wieder dazu führt, dass ich trottelig im Laden rumstehe und immer nur denke: Mensch, Scheiße, ich will doch einfach nur ein bisschen Schlaggitarre spielen… ;-)

    Wednesday, May 14, 2008 at 11:43 pm | Permalink
  3. 30 (nicht mehr) wrote:

    Schlaggitarre…ach, schön immer wieder diese in manchen Kreisen gebräuchlichen Wortschöpfungen. Wie herrlich antiquiert das klingt…

    Versuch’s doch nächstens mal mit den Westerngitarrensaiten von D’addario, Ernie Ball, Dean Markley oder GHS. Die sind auch nicht so schlecht, auch wenn man normalerweise gegen Martin nix einwenden kann.

    Wenn der Herstellerwechsel auch nichts bringt, dann solltest du vielleicht mal den Fehler bei dir suchen. Weiß ja nicht, was du bei der G-Saite anders machst als bei den restlichen Saiten…

    Monday, May 19, 2008 at 10:03 am | Permalink

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *
*
*