Skip to content

Monthly Archives: December 2007

Blogbier 2007

blogbier.png

Zum diesjährigen Blogbiertrinken kamen das Besteckfachinlaufrichtung, dessen Finger man hier sehen kann; Kaiser Heinrich II (HRR), Gewinner des diesjährigen Mensablogweihnachtsgewinnspiels (zugegebenermaßen eher zufällig) und meine Wenigkeit. Angefragte Größen der lokalen Szene wie Looza, Guido oder ******* konnten leider nicht erscheinen. Aber dafür gab es als Stargast MS, der extra aus der City angereist war.

Vielleicht sieht man den Rest der Bande zum nächsten Bloggertreffen.

Den Blogbiertrinkern, den Angefragten, allen anderen Bloggern dieser Stadt, dem gewogenen Publikum, den mitlesenden Trollen und überhaupt allen Menschen einen guten Start ins Jahr 2008! Wie wir feststellen, verspricht die einstellige Quersumme der neuen Jahreszahl genau das. Darauf ein herzliches Prosit! Danke für die Treue! Wir lesen uns im neuen Jahr.

/h

A R M I N ? – Nein, Manfred.

kneel_before_the_master_hur.png

Aus aktuellem Anlass möchte ich einmal auf die Existenz des Spiels Hurrican hinweisen. Natürlich denkt der geneigte Leser mit entsprechender Computer-Sozialisierung an eine Spielereihe von Manfred Trenz, und das ist gut so, denn das Spiel ist – sogar im Leveldesign – stark an den Klassiker angelehnt. Die Entwickler haben sich einige Mühe gegeben, das alte Brotkasten-Feeling aufkommen zu lassen. So so gibt es ein Intro mit fliegenden Rasterbars und einen Entpacker-Screen mit Rahmenflimmern. Leider war man nicht konsequent, so dass der eigentliche Lade-Bildschirm in vorzüglicher 1995-PC-Optik daher kommt. Aber selbst das Original war ja nicht fehlerfrei. Wer also im neuen Jahr nichts zu tun hat, vergleiche bitte:

Weiße Weihnacht

weisse_weihnacht.jpg

Na, ist es nicht schön? … Na gut, man könnte sich streiten. Aber zumindest weiß. Ja.

Lungen-Salat: Schenkt dem ZDF bitte mal jemand einen Duden?

Es ist zum Aus-der-Haut-Fahren. Der öffentlich-rechtliche Fernsehsender für die zweite Lebenshälfte zeigt wieder einmal eine Reportage aus der Reihe Terra-X, “Der Nibelungen-Code: Deckname Siegfried. Über den Namen kann man streiten, über Effekthascherei und nachgestellte Szenen auch. Nicht aber über eine korrekte Aussprache. Ich bin da ja kein Krümelkacker. Aber wenn Wörter wie Nibelungen, Nibelungenlied, Nibelungensage und andere Nibelungenkomposita alle Nase lang auftauchen, da kann man schon erwarten, dass jemand – kann ja vielleicht auch ein un(ter)bezahlter Praktikant machen – mal die Aussprache nachschlägt. Werde zDf wohl in Zukunft bewusst auf der zweiten Silbe betonen. Die steht für mich dann aber eben nicht für ‘deutsches’ oder ‘deutsch’ – wäre ja absurd -, sondern einfach für ‘doof’.

May your Yuletide Be Gay!

1. Weihnachtsgruß

frohes_fest_2007_gelblog.jpg

2. Weihnachtlicher Multimedia-Content

Aus der losen Reihe "Weihnachten": Sind sie nicht süß?

suesser_weihnachtsfreak.jpg

Petersbogen. Sind sie nicht SÜÜÜÜSS?

Nein, sind sie nicht.

Verspätete Vogelperspektive

marx_koeppe.jpg

Ergänze!

finites_verb.png

Gesucht wird ein finites Verb.

[Quelle].

Selbstreferentiell: Schwein am Spieß macht das Rennen

Bei einem vorweihnachtlichen Blick auf Counter-Auswertungen ist auffällig, dass das Schwein am Spieß (Google-Bildersuche) inzwischen nicht nur das Objet trouvé (Spreeblick-Link) überrundet hat, sondern eben auch den Dath-Kommentar zum Arschfick (“unanständige” Google-Suche jedoch mit Familienfilter). Das muss wohl an der Jahreszeit liegen. Man schlachtet ja gern in der Adventszeit. Oder?

[Das Schwein (by-nc-nd). Schau nur, wie es sich freut!]

Huch…

…was machtn das Loch hier vorm Karstadt?

– Is egal. Stopfmer zu. Kost nich die Welt.

<span

Was gab es denn?

Zum Beispiel das:

chilli.jpg

Schnipselmaschine des Todes

Echt spooky. Ich dachte, das Ding will mich fressen. 😉

<UPDATE>

Apropos: Wenn ich es recht verstanden habe, habe ich den Hauptpreis des beliebten Weihnachtsgewinnspiels des Mensablogs gewonnen: Ein Essen in der Mensa. Mal schauen, wie das da wohl schmecken wird, wie der Beigebeauftragte aussieht usw. Es gibt bestimmt viel zu entdecken. Ich freue mich sehr.

Natürlich hat es HoRatioRama falsch verstanden. Meine peinliche Unkenntnis. (Natürlich gibt es in auch hier Vetternwirtschaft achten siebten Grades.) Und bei mir also wieder nur ‘ne Tütensuppe. Mein Beige mache ich mir selbst. Guten Appetit! 😉

</UPDATE>

AYBABTU

2001/2002. Total verpasst.

  • Narrator: In A.D. 2101, war was beginning.
  • Captain: What happen ?
  • Mechanic: Somebody set up us the bomb.
  • Operator: We get signal.
  • Captain: What!
  • Operator: Main screen turn on.
  • Captain: It’s you!!
  • CATS: How are you gentlemen!!
  • CATS: All your base are belong to us.
  • CATS: You are on the way to destruction.
  • Captain: What you say!!
  • CATS: You have no chance to survive make your time.
  • CATS: Ha Ha Ha Ha ….
  • Operator: Captain!!
  • Captain: Take off every ‘ZIG’!!
  • Captain: You know what you doing.
  • Captain: Move ‘ZIG’.
  • Captain: For great justice.

Aus der Reihe &quot;Unglückliche Web-2.0.-Namen&quot;: Die Wixer

Am 20. Mai began die Karriere der Wixer mit Wikiwix, einem Suchdienst für Wikipedia.

wikiwix.png

Und nun…

wixi1.png

Unglückliche Namenswahl. Ganz unglücklich.

Wenn man Kohlrabi in Curry-Soße packt und dazu Kartoffeln und gebratenes Fleisch reicht…

kohlrabi_in_curry-sahne-sos.png

…sieht das alles erstaunlich gelb-beige-braun aus.

Schleife zeigen!

Der Betreiber dieses Blogs lässt sich zu vielem hinreißen. Zum Beispiel auch zu einem roten Band am Welt-AIDS-Tag. Der ist heute.

[Source and info]

Informationen zu HIV und AIDS beispielsweise hier und bei der Aidshilfe.