Kaffeehaus des Monats<sup>*</sup>

Wenn du mal richtig Zeitung lesen willst:

tarifvertraege_sz_bahnausga.jpg

F-S-Magistrale, im ersten ZT abends um neun.

(Den Kaffee allerdings aus der Thermoskanne. Oder eben an Streiktagen kostenlos auf Querbahnsteigen überall in Deutschland.)

[Zeitung im Bild wohl die Bahnausgabe der SZ. *.]

3 thoughts on “Kaffeehaus des Monats<sup>*</sup>”

  1. Sehr gut, “Fahrende Kaffeehäuser, Teil 1”, wobei, im Moment muss man die Reihe wohl eher “Potenziell fahrende Kaffeehäuser” nennen.

    Aber liegen in Regionalzügen sonst nicht ausschließlich MZ und MAZ und TA herum?

  2. in Leipzig auch? kann ich da einfach so tun als würde ich gerade mit dem einen nicht-fahrenden Zug fahren wollen und kriegen dann Kaffee? da bekommt Schmarotzer eine ganz neue Bedeutung!

  3. Naja, man muss die S-Zeitung schon selbst mitbringen. Aber der Kaffee ist wohl in der Tat entweder billig (Thermoskanne) oder kostenlos (Querbahnsteig). Da kann man sich nur freuen, wenn die Züge nicht fahren. Auch wenn es dann schwer wird, sich z. B. in Oberfranken eine SZ mit Bayern- und München-Teil zu kaufen…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.