Skip to content

Affensprung im Hammelstall

Ursula von der Leyen, die Sammelrandgruppenfrau für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sollte bei der Debatte um Kinderbetreuung im Bundestag doch eigentlich anwesend sein. War sie aber nicht. Darum sollte nach Geschäftsordnung ihre Anwesenheit erzwungen werden. Der Hammelsprung über den Antrag der Opposition jedoch offenbarte eigentlich nur, dass weniger als 300 Abgeordnete im Haus waren und der Bundestag also nicht beschlussfähig. Im Publikum protestierten Menschen gegen die politische Allmacht der Wirtschaftslobby. Diese Proteste wurden genau so schnell aufgelöst wie die Bundestagssitzung. Was bleibt ist der Eindruck eines gut bezahlten Berliner Faschings im Reichstagsgewand. Dazu passt dann auch der Beitrag der beliebten Aachener Büttenrednerin.

One Trackback/Pingback

  1. gelblog » Wird Beck die Leyen umpolen? Wohl nicht mehr. on Friday, January 11, 2008 at 3:40 pm

    […] Vielleicht ist sie ja mal da und kann das übernehmen, denn Not tut es in der Tat. Herr Beck fordert: Frau von der Leyen muss sich von christlich-fundamtentalistischen, selbsternannten “Homosexuellenheilern” distanzieren! […]

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Um deinen Kommentar verarbeiten zu können, muss das Gelblog die von dir eingegebenen Daten und deine IP-Adresse speichern. Wenn du damit einverstanden bist, betätige Bitte den Knopf *Daten speichern und Kommentar abschicken*. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. Required fields are marked *
*
*