Skip to content

Abriss! *Schluchz*…

Abriss Universitätscampus Leipzig zu Ostern 2007, kleines Panoramabild (c)
…naja, irgendwie ist es schon traurig. Die Leute laufen da einfach dran vorbei. Dort, wo ich die ersten dreieinhalb Semester einmal in der Woche Latein hatte. Im Sommer war es heiß, die Fenster offen, und der Akkordeonmann spielte stunden- und wochenlang die gleichen Lieder, trieb uns in der Mischung mit Sallust, Cicero und Cäsar fast in den Wahnsinn. Nun, der Seminarraum verstreut über mehrerer Meter, in drei Dimensionen verteilt. Ein Raum, ein Ort verschwindet. Wenn es für mich schon so krass emotional ist, wie fühlen dann die, die den Aufbau des Campus miterlebt hatten? Was denken die? Meiden die die Innenstadt? Übrigens zeigt sich jetzt zum ersten Mal, was überhaupt im Zwischengeschoss zwischen Erdgeschoss und erstem OG im Hauptgebäude der Uni war: das Zwergenreich.

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Um deinen Kommentar verarbeiten zu können, muss das Gelblog die von dir eingegebenen Daten und deine IP-Adresse speichern. Wenn du damit einverstanden bist, betätige Bitte den Knopf *Daten speichern und Kommentar abschicken*. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. Required fields are marked *
*
*