Blog-Lesung im Gartensaal

Bloglesung im Gartensaal des Volkshauses Leipzig, 22.03.2007, (c)

V. l. n. r.: Thomas Knüwer, Don Dahlmann, Madame Modeste, Lyssa, ix, Don Alphonso (vorn) und Julius Endert (hinten).

Übrigens schrieb Alexander Reich in der Jungen Welt gestern:

21 Uhr lädt das Handelsblatt zu einer Leistungsschau der bekanntesten Blogger. Das sind keine Personen oder gar Persönlichkeiten, sondern Kunstfiguren. Sie heißen Don Alphonso, Don Dahlmann, Lyssa, Madame Modeste und x [sic]. Ihr Bemühen um Originalität ist anstrengend bis peinlich.

Überhaupt ist es doch sehr bezeichnend, daß der Siegeszug der Weblogs hierzulande nicht stattfindet, sondern fortwährend beschworen wird von den etabliertesten Medien, für deren Niedergang die Blogs ja eigentlich sorgen sollen. Die Demokratisierung wird von oben »verhindert«, lange bevor überhaupt von Demokratisierung gesprochen werden kann. Ein Grund ist, daß die Blogger nichts wollen, außer aufgekauft zu werden; diese verdammten Nutten. Der andere ist die Angstlust in den großen Verlagen, die nichts mehr fasziniert als der drohende Untergang; die fast schon irre werden beim Warten auf den ernstzunehmenden Gegner.

Mal schauen, was im Nachhinein noch geschrieben werden wird–außerhalb der Blogosphäre, denn die hat ja schon reagiert: Don Alphonso, Henning Bulka, Marcel, Daniel Große, Klingsor und verknüpfend der Guido vom Heldenstadt-Blog.

One thought on “Blog-Lesung im Gartensaal”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.