Zehetmair bei Bertelsmann

[Bild: http://rechtschreibrat.ids-mannheim.de/zehetmair.jpg]Hans Zehetmair ist Ehrendoktor diverser bayerischer Universitäten. Mit klassischer Philologie, Germanistik, Geschichte und Sozialkunde hatte er es bis zum Gymnasiallehrer gebracht, bevor er sich in die Politik aufmachte. Nun wettert er gegen den Duden. Warum? Na, weil er den Duden nicht mag. Der ist ihm zu progressiv und lässt sich auch nicht auf die Lobbypolitik der großen konservativen (FAZ, Spiegel, etc.) ein. Zehetmair wirbt für den Wahrig. Für diesen hat er sogar das Vorwort der neuen Ausgabe geschrieben. der Duden-Verlag habe bei ihm nicht angefragt. Damit scheint der Vorsitzende der konservativen Hanns-Seidel-Stiftung, der Ehrendoktor diverser bayerischer Universitäten und Chef des Rechtschreibreformverwässerungsrats auch zufrieden zu sein. Von Vorsehung spricht er sogar. Dabei hat der neue Duden doch einfach das gemacht, was der Duden immer macht: er überlässt Vorworte den eigenen Sprachwissenschaftlern, nicht irgendwelchen ausgebildeten Gymnasiallehrern und Lobbyisten. So, jetzt überlege ich mir, ob ich mir den neuen Wahrig kaufe, oder lieber gleich die Junge Freiheit.

Jan Wagner und der Bär gehen durch das Land / Wortfeld

Bienenkörbe Teiche Gras Schaftskadaver Grenzsteine Hof Stille Nacht Hund Knecht Hühnerställe Blizzard Federn Blätter Märchenbände Zeitungen Türen Druckerschwärze Hände Katze Ofen Helikopter Himmel Ewigkeiten Prozession Bauern Sensen Ketten Fackeln Sicherheit Stube Platz Schweigen Heraldik Gitterstäbe Wappen Käfig

FAZ-Feuilleton 2006-7-26 / S. 29

The FAZ prints the one-sentence poem from Rosanna Warren’s Departure.

A simile
A simile makes a comparison using the word “like” or “as.” […]
[A] comparison communicates more effectively if Item A is compared to a familiar object, experience, sound or food.
For example: Kuznetsova moves across the court like a gazelle, a powerful mix of muscle and grace.
[Poetry in the Post 5]

Lebensweisheiten: Wer am Montag Brot vom Vortag kauft, muss wirklich blöd sein…

Brot vom Vortag…dachte ich immer. Heute bin ich jedoch in meiner Lieblingsbäckerei Pflügner der Sache auf den Grund gegangen. Fest steht, dass der, der am Montag bei einem Bäcker, der sonntags nicht bäckt, Brot oder Kuchen kauft, nicht blöd ist, sondern einfach nur übers Wochenende eingefrorene Backwaren erwirbt.